MATERIAL & HERSTELLUNG
 

In Deutschland gibt es hauptsächlich sogenannte Mischwälder, welche aus unterschiedlichen Laubbaumarten bestehen. Den überwiegenden Teil machen jedoch die Buchen aus. Das kommt daher, dass Buchen über ihre Wurzeln "kommunizieren", so in einer Art Sozialverband leben und daher schneller Wachsen.

Hier in Wuppertal sind wir ausschließlich von diesen Misch- bzw. Buchenwäldern umgeben. Da ich für meine Lichtobjekte Eichenholz verwende muss ich zunächst die vereinzelten Eichen in der Umgebung ausmachen..
Um das geeignete Bruchholz für meine Arbeiten zu finden, durchstreife ich also die Wälder, auf der Suche nach dem eher seltenen Rohmaterial der Eiche.

Man braucht einige Zeit bis das Auge geschult ist, die interessanten Stücke und die Holzsorten an ihrem charakteristischen Wuchs zu erkennen und ihre Reife beurteilen zu können.
Gerade das Eichenholz benötigt eine besondere "Reife". Eiche ist ein Splintholz. Sie hat ein sehr witterungsresistentes und stabiles Kernholz.  Zwischen Kernholz und Rinde liegt die Splintholzschicht. Eine Schicht aus faserigem weissen Holz. Die Versorgungsschicht der Eiche und ihre Achillesferse. Hier attackiert der Borkenkäfer die Eiche, um in dieser nahrhaften Schicht seine Larven abzulegen.
Für mich sind die Eichen dann "Reif", wenn Rinde und Splintholz durch Witterung und Kleintiere abgetragen wurde. Das dauert mindestens 10 Jahre.

Man kann nur die grobe Form der Stücke erkennen, was aber unter dem Rest Splintholz Schicht steckt, zeigt sich erst bei der Bearbeitung. So steckt in jedem Stück die Überraschung was zum Vorschein kommt.

Die Lichtobjekte werden mit einfachen Werkzeugen in Handarbeit hergestellt. Die Oberfläche bearbeite ich zunächst mit einer Ziehklinge. Die Reste des Splintholzes werden herunter gehobelt und die Risse ausgearbeitet, bis der sehnige muskelhafte Wuchs des Astes herausgestellt ist. Zuletzt werden die Objekte in vielen Stufen von Hand geschliffen um eine perfekte, Oberfläche zu gestalten. So bewahre ich die hohe Kunst der Natur als Designobjekt.

Für weitere Informationen und Anfragen berate ich Sie gerne im persönlichen Gespräch. Zu den Kontaktinformationen.

Fotos & Gestaltung: Copyright © 2018-2019 Alexander Graf https://www.alexander-graf.com

Copyright © 2018-2019 astwerk.